Fuhrpark Reinigung: Wie Sie Ihren Fuhrpark im Frühjahr fit machen

Fuhrpark Reinigung kann passend zum Frühjahrsputz durchgeführt werden
Fuhrpark Reinigung kann passend zum Frühjahrsputz durchgeführt werden

Winter raus, Frühling rein. Die Tage sind im Frühjahr wieder deutlich länger, die Sonne lässt sich öfter blicken und der alljährliche Frühjahrsputz steht an. Was im privaten Haushalt die Regel ist, trifft auch auf den Fuhrpark zu. Es ist Zeit für eine umfangreiche Fuhrpark Reinigung! Die Monate März und April sind der ideale Zeitpunkt, um den Zustand des Fuhrparks zu analysieren, notwendige Reparaturen und Inspektionen zu terminieren sowie rechtliche Themen abzuklopfen.

Fuhrpark organisieren: Ist die Flotte fit für das neue Jahr?

1. Allgemeine Bestandsaufnahme und Wartung

Nutzen Sie den Frühling, um Inventur zu machen. Welche Fahrzeuge haben durch starke Beanspruchung im Winter Schäden bekommen und benötigen eine Reparatur? Gibt es Fahrzeuge, die Sie austauschen müssen? Jetzt ist die richtige Zeit für eine Bestandsaufnahme. Dazu gehört auch die Terminierung von Inspektionen oder gesetzlichen Wartungen.

Durch die Ausführung dieser Schritte können Sie sicherstellen, dass Ihr Fuhrpark topfit ist und Ihre Fahrzeuge das ganze Jahr zuverlässig und sicher unterwegs sind. Überprüfen Sie:

  • den Zustand der Reifen, der Bremsen und der Beleuchtungseinrichtungen und ersetzen Sie defekte Teile, falls nötig
  • den Öl- und Kühlflüssigkeitsstand und füllen Sie gegebenenfalls nach
  • die Funktionstüchtigkeit der Klimaanlage und führen Sie gegebenenfalls eine Wartung durch
  • den Zustand der Batterien und ersetzen Sie sie gegebenenfalls
  • die Funktionstüchtigkeit der Sicherheitsausrüstung wie Warndreiecke, Verbandskästen und Feuerlöscher und ersetzen Sie defekte oder abgelaufene Ausrüstung
  • den Zustand der Fahrzeugpapiere und vergewissern Sie sich, dass alle Unterlagen wie Fahrzeugschein, Zulassung und Versicherung auf dem aktuellen Stand sind

2. Prüfung der Leasingverträge

Spätestens nach drei Jahren laufen in vielen Fällen die Kfz-Leasingverträge aus. Daher sollten Leasingverträge regelmäßig auf ihre Aktualität geprüft werden, um den Fuhrpark nicht nur bedarfsgerecht, sondern auch möglichst kosteneffizient zu organisieren. Das Frühjahr ist eine gute Zeit für eine tiefgreifende Inventur und Vorausplanung des Bedarfs. Welche Fahrzeuge müssen in nächster Zeit an die Leasinggesellschaft zurückgegeben werden? Wollen wir Fahrzeuge in den festen Bestand der Flotte übernehmen? Welche Leasingfahrzeuge müssen wir neu anschaffen? Sprechen Sie hierzu rechtzeitig mit Ihrer Leasinggesellschaft.

3. Umstieg auf Sommerreifen

Etwa Ende April müssen wir nicht mehr mit Eis und Glätte auf unseren Straßen rechnen. Das ist die richtige Zeit, um von Winter- auf Sommerreifen umzusteigen. Anders als bei der Winterreifenpflicht, die seit 2010 in der Straßenverkehrsordnung verankert ist, gibt es keine gesetzliche Regelung, ab wann Sommerreifen genutzt werden müssen. Dennoch ist ein Wechsel der Reifen auch aus Kostengründen sinnvoll, da sie ein flacheres Profil und somit mehr Bodenhaftung auf trockenem Untergrund haben. Darüber hinaus ist der Bremsweg kürzer, die Profil-Abnutzung geringer und Sie sparen Kraftstoff.

4. Die Kontrolle der Führerscheine

Sicherheit ist ein zentrales Thema für jeden Fuhrparkverantwortlichen. Dazu gehören neben der Verkehrssicherheit der Flotte auch die Fahrtauglichkeit der Fahrenden und der Besitz eines gültigen Führerscheins. Die Kontrolle der Fahrerlaubnis ist zwar vom Gesetzgeber nicht eindeutig geregelt, lässt sich aber aus Paragraf 21 Abs. 1 Nr. 2 StVG und Paragraf 28 Abs. 2VVG ableiten.

Damit Fuhrparkverantwortliche rechtlich auf der sicheren Seite sind, sollte die Kontrolle der Führerscheine halbjährlich durchgeführt und anschließend datenschutzgerecht archiviert werden. Moderne Softwarelösungen für das Fuhrparkmanagement unterstützen dabei, die Führerscheine ortsunabhängig, schnell und sicher zu überprüfen. So wird die Führerscheinkontrolle nie wieder zum Organisationsmarathon.

Führerscheinkontrolle per Smartphone-App

Elektronische Führerscheinkontrolle

Mit der elektronischen Führerscheinkontrolle von Carano prüfen Fahrer ihre Führerscheine bequem per Smartphone-App – egal ob im Büro, zu Hause oder unterwegs. Alle Ergebnisse werden lückenlos dokumentiert.

5. Die Reinigung der Fahrzeuge

Die Fuhrpark Reinigung bezieht sich auf die regelmäßige Reinigung der Fahrzeuge in einem Fuhrpark, um sie in einem guten Zustand zu halten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Die Reinigung von Fahrzeugen im Fuhrpark ist auch wichtig, damit sich die Mitarbeitenden wohlfühlen, wenn sie damit fahren. Eine saubere Karosserie und Reifen können auch dazu beitragen, dass die Fahrzeuge sicherer fahren und besser aussehen. Die Fuhrpark-Reinigung umfasst zum Beispiel:

  • Innenreinigung: Hierbei werden die Fahrzeuge gründlich gereinigt, indem Schmutz, Staub und andere Verunreinigungen von den Sitzen, dem Armaturenbrett und den Fußmatten entfernt werden.
  • Polsterreinigung: Bei der Polsterreinigung werden die Sitze und andere Polsterteile der Fahrzeuge gereinigt, um Flecken und Gerüche zu entfernen und die Lebensdauer der Polster zu verlängern.
  • Motorreinigung: Die Motorreinigung beinhaltet die gründliche Reinigung des Motors und der dazugehörigen Teile, um Schmutz und Ölreste zu entfernen und die Leistung und Effizienz des Motors zu verbessern.
  • Außenreinigung: Die Außenreinigung beinhaltet die Reinigung der Karosserie und der Reifen inklusive Felgen.

6. Kosten analysieren

Nach dem Frühjahrsputz sollten Sie sich ausreichend Zeit für eine detaillierte Fuhrpark-Analyse nehmen. Eine Fuhrpark-Analyse ist eine gründliche Überprüfung des Fuhrparks, um dessen Leistung und Effizienz zu bewerten und Möglichkeiten zur Optimierung zu identifizieren. Wo sind die (versteckten) Kostenfresser und wie können Sie diese vermeiden?

Auf Basis der Ergebnisse aus der Fuhrpark-Analyse können dann Maßnahmen zur Verbesserung des Fuhrparks ergriffen werden, zum Beispiel durch den Einsatz modernerer Fahrzeuge, die Einführung von Fahrzeugmanagement-Systemen oder die Förderung von Corporate Carsharing.

Eine Fuhrpark-Analyse kann folgende Aspekte umfassen:

  • Anzahl und Art der Fahrzeuge im Fuhrpark
  • Nutzung der Fahrzeuge, einschließlich der durchschnittlichen Fahrleistung und der Fahrer
  • Kosten für den Fuhrpark einschließlich Kraftstoff, Wartung und Reparaturen.
  • CO2-Emissionen und den Ausstoß anderer Luftschadstoffe
  • Sicherheitsleistung des Fuhrparks, einschließlich Unfallstatistiken und Verstöße gegen Verkehrsvorschriften
  • Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, einschließlich Steuer- und Sozialversicherungspflichten
Neben der Fuhrpark Reinigung, sollte im Frühjahr auch die Achtsamkeit im Straßenverkehr nicht vernachlässigt werden.
Auch im Frühjahr sollte man achtsam im Straßenverkehr sein, vorausschauend fahren und sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen und Verkehrsregeln halten.

Warum Sie auch im Frühjahr achtsam im Straßenverkehr sein sollten

Das Frühjahr bringt nicht nur Sonnenschein, sondern birgt noch einige Gefahren, die Dienstwagenfahrer kennen sollten. Der Winter verabschiedet sich nicht spurlos und hinterlässt gerne das ein oder andere Schlagloch in der Fahrbahn. Diese sind über die langen kalten Wintermonate entstanden. Das Tückische ist, dass sie meist erst im Frühjahr auftreten. Fahrer sollten daher stets auf ihre Geschwindigkeit achten und auf unbekannten Landstraßen lieber etwas langsamer fahren.

Nach dem Winter können Straßenränder und Fahrbahnen noch sehr rutschig sein, insbesondere bei Regen oder Tauwetter. Zusätzlich können die Tage im Frühjahr noch immer kurz und die Sichtverhältnisse schlecht sein, was die Fahrt besonders anstrengend und gefährlich machen kann. Auf Landstraßen ist vor allem Vorsicht vor Wildtieren geboten. Rehe und Wildschweine sind auch in dicht besiedelten Regionen keine Seltenheit mehr und können schwerwiegende Unfälle mit Personen- und Sachschäden entstehen. Daher gilt auch in diesem Fall: Eine maßvolle Geschwindigkeit kann vielen Unfällen vorbeugen.

Generell gilt, auch im Frühjahr achtsam im Straßenverkehr zu sein, vorausschauend zu fahren und sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen und Verkehrsregeln zu halten. So lassen sich Unfälle am besten vermeiden.

Fazit

Das Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt, um den Zustand des Fuhrparks auf sein Optimierungspotenzial zu analysieren, notwendige Reparaturen und Inspektionen zu terminieren, die Flottenfahrzeuge gründlich innen und außen zu reinigen, den Wechsel von Winter- auf Sommerreifen vorzunehmen sowie rechtliche Themen wie die Führerscheinkontrolle zu erledigen.

Ganz schön viele Aufgaben? Eine Flottenmanagement Software hilft Fuhrparkverantwortlichen, die Flotte zu organisieren und alle wichtigen Termine pünktlich und rechtskonform einzuhalten.

Weitere Blogartikel

Mitarbeiter im urbanen Raum nutzen Bike- und Scooter-Sharing-Angebot dank einem Mobilitätsbudget

Mobilitätsbudget statt Dienstwagen: Flexible Mobilität für Mitarbeiter

Flexible Mobilität verspricht der neue Trend des Mobilitätsbudgets in der Flotte. Was ist dran an der Idee und wie kann auch Ihr Fuhrpark davon profitieren?

Die Führerscheinkontrolle gehört zu den zentralen Halterhaftungspflichten und soll sicherstellen, dass alle Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind

Führerscheinkontrolle Arbeitgeber: Gesetzliche Regelungen und Tipps für die Umsetzung

Die Kontrolle der Führerscheine ist eines der wichtigsten Themen in der Flotte,. Erfahren Sie hier, auf welcher gesetzlichen Grundlage die Führerscheinkontrolle basiert und wie die Umsetzung gelingt.

Die UVV Prüfung wird bei großen Unternehmen oft durch interne Mitarbeiter durchgeführt, während kleine Unternehmen oft externe Anbieter nutzen

UVV Prüfung im Fuhrpark: Definition und Bedeutung im Fuhrpark

Die Unfallverhütungsvorschriften bilden die Grundlage für die jährliche Prüfung von Fahrzeugen. In diesem Beitrag erfahren Sie, was es mit der UVV-Prüfung auf sich hat, wer diese durchführt und was dabei kontrolliert wird.