Machen Sie Ihr Flottenmanagement fit für die Zukunft

Sie möchten den Arbeitsaufwand in Ihrer Flotte reduzieren und Kosten sparen?

Digitalisieren Sie wichtige Aufgaben und managen Sie Ihren Fuhrpark anstatt ihn nur zu verwalten. Aber welches Flottenmanagement System ist dafür die richtige? In unserem kostenlosen Ratgeber geben wir Ihnen Tipps, worauf Sie bei der Wahl achten sollten und mit welchen Funktionen  ein Flottenmanagement System Sie entlastet.

Laden Sie sich jetzt den Ratgeber herunter oder lassen Sie sich von unseren Experten unverbindliche beraten!

Fuhrparkmanager können mithilfe einer Fuhrparkmanagement Software wichtige Daten zu den Fahrzeugen hochladen und jederzeit abrufen

So profitieren Sie von einem Flottenmanagement System

Volle Kostenkontrolle und Datentransparenz

Hilfreiche Auswertungen zur Optimierung des Fuhrparks

Reduzierung des Arbeitsaufwands durch Automatisierung

Überblick und Erinnerung an alle (Pflicht-)Termine und Fristen

Vernetzung von Abteilungen und Dienstleistern

Anbindung an Ihre bestehenden Anwendungen

Funktionen von Fleet+

Fuhrpark Stammdaten

Erfassen Sie die Fahrzeuge mit allen technischen Daten (alternativ auch per VIN-Abfrage), Ausstattungen, Restwerten, Reparatur- und Ersatzwagengruppen, Verträgen etc. Ein- und Aufbauten können zwischen Fahrzeugen transferiert werden. Änderungen, die an den zugeordneten Fahrern, Geschäftspartnern oder Kostenstellen vorgenommen wurden, werden historisiert. Fahrerdaten wie die Führerscheinklasse oder andere Qualifikationen werden lückenlos dokumentiert. Die Verwaltung aller Kunden, Lieferanten oder Dienstleister wird nach Konzernen und Hierarchie systematisiert.

Schadenmanagement

In Fleet+ erfassen Sie schadenbezogene Vorgänge (optional direkt durch den Fahrer), geben Reparaturen frei und wickeln die Schadenregulierung über externe Dienstleister ab. Ein- und Ausgangsrechnungen sowie Gutschriften, die sich auf einen Scha­denfall beziehen, werden miteinander verknüpft. Auswertungen zeigen Schadenschwerpunkte auf.

Kosten und Controlling

Für das Controlling der Kennzahlen und der Entwicklung des Fuhrparks stehen unterschiedliche Reporting-Systeme zur Verfügung: Darunter Dashboards mit interaktiver Bearbeitungsfunktion, Vorlagen, Formulare, Reports und Excel-Exporte. So sehen Sie auf einen Blick die wichtigsten KPIs wie ct/km, Top 20 Kostenarten, Forecasts bei Leasing, Vertragskontrollen für Laufleistung/Laufzeit, Verbrauchs- und Bestandsübersichten, Reparaturhistorien etc. Fleet+ bietet über 100 Reports.

Termine

Legen Sie technische, gesetzliche oder organisatorische Termine für Fahrer, Fahrzeuge und Aufbauten an. Fleet+ bietet automatische Erinnerungen per E-Mail und eine Wiedervorlagensystematik. Diese kann in den gewünschten Intervallen eingestellt werden, z.B. für die jährliche Fahrerunterweisung. Sollten Fahrer Termine versäumen, stellen die Eskalationsstufen die Einhaltung sicher.

Kostenerfassung

Kostenarten und Rechnungsimporte können individuell definiert werden. Nach dem Import prüfen und verteilen Sie die Kosten automatisch auf die jeweiligen Kostenstellen. Anschließend können diese an die Buchhaltung übertragen werden. Fleet+ ist bis auf Kostenartebene mandantenfähig.

Tankdaten

Die Tankkartenverwaltung gibt Ihnen einen Überblick über Bestellungen, Verlustmeldungen und Kartensperrungen. Die Tankdaten werden nach erfolgtem Import den einzelnen Fahrzeugen direkt zugeordnet und eine Plausibilitätskontrolle verhindert Mehrfachbetankungen. Schnittstellen zu allen gängigen Tankorganisationen sowie zu Ei-gentankstellen sind auf Wunsch möglich.

Reparaturen und Wartung

Reparaturaufträge können automatisch erzeugt werden, auch direkt aus einem Schadenfall. Bei der Erfassung von Eingangsrech­nungen prüft Fleet+ ob Reparaturaufträge vorliegen und ob fällige Termine erledigt wurden. Bei einer Auftragsüberschreitung können Sie den Werkstattpartner direkt per E-Mail oder Fax über den Grund der Rechnungskürzung informieren. Fleet+ liefert Ihnen zudem eine Übersicht sämtlicher bisher angefallener Kosten und erfass­ter Bauteile für das entsprechende Fahr­zeug.

Verteiltes Arbeiten

Legen Sie die Zugriffsrechte für einzelne Module, Fenster oder Dialogelemente für alle Benutzergruppen flexibel fest.

Poolfahrzeuge

Die Poolverwaltung in Fleet+ unterstützt die Organisation von Poolfahrzeugen mittels einer Übersicht aller Fahrzeuge, Buchungen und Stornierungen. Die Fahrer können – je nach Berechtigung – unterschiedliche Fahrzeugklassen direkt in der Weboberfläche buchen. Dabei wird u.a. die Soll-/Ist-Laufleistung überprüft. Für die Abrechnung der innerbetrieblichen oder externen Kurzzeitvermietung können Tarife frei hinterlegt werden.

Vertragsverwaltung

Verwalten Sie alle Arten von Verträgen sowie die innerbetriebliche oder externe Leistungsverrechnung, inklusive der automatisierten Fakturierung von Einzel- und Sammelrechnungen.

Schnittstellen und Rechnungsimport

Fleet+ hält verschiedene Import-Schnittstellen z.B. zu Leasinggesellschaften, Tankorganisationen oder Reifenlieferanten bereit. Außerdem bietet die Software weitere umfangreiche Import- und Exportfunktionen von Daten inklusive Excel. Auch SAP, Buchhaltungs- und HR-Programme können mittels individueller Schnittstellen angebunden werden. Fleet+ führt automatisch eine Plausibilitätsprüfung durch.

Digitale Akte

Im Archiv von Fleet+ werden Fahrzeug- und Fahrerdaten, Rechnungsdateien, Bilder sowie E-Mail-Korrespondenzen übersichtlich sortiert und gespeichert, sodass sie leicht wiederzufinden sind. Diese Funktion ist an allen relevanten Punkten integriert, wie z.B. an der Schadenakte, am Fahrzeug, am Re­paraturauftrag sowie an den Rechnun­gen.

Damals konnte Carano alle unsere Anforderungen erfüllen. Heute weiß ich, dass das System darüber hinaus noch sehr viel mehr kann.

Angelika Nothdurft

Fuhrparkleiterin
POCO Einrichtungsmärkte GmbH

Ratgeber Fuhrparksoftware herunterladen

Laden Sie sich kostenfrei unseren Ratgeber „So finden Sie die richtige Fuhrparksoftware“ herunter.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Bitte gib eine Zahl von 1 bis 100000 ein.