Shared E-Fleet Modellversuch in München eröffnet

Business-Carsharing am MTZ als weiterer Schritt hin zu mehr Elektromobilität

München, 17.09.2014: Seit August 2014 teilen sich mehrere Unternehmen am Münchner Technologiezentrum MTZ eine Elektrofahrzeugflotte. Am Mittwoch, 17. September, wurde das intelligente Business-Carsharing-Modell offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Shared E-Fleet Konsortium bietet den Unternehmen vor Ort „ein einfach zu nutzendes Mobilitätsangebot für Dienstfahrten“, so Rudolf Boneberger, Geschäftsführer der Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH (MGH). Münchens Zweiter Bürgermeister Josef Schmid freut sich über die Durchführung des Modellversuchs in der bayerischen Landeshauptstadt: „Die Nutzung von Elektrofahrzeugen soll in München einfacher und attraktiver werden, ohne andere Verkehrsteilnehmer spürbar zu benachteiligen. Mit Shared E-Fleet macht die Elektromobilität auf Münchens Straßen wieder einen Schritt nach vorne.“

Eine ausführliche Pressemeldung im PDF-Format finden Sie auf den Shared E-Fleet Presseseiten unter dem Titel „Business-Carsharing für München“.

 

Zurück