Fleet+ Komplettlösung mit SAP-Integration im Dienstwagen-Fuhrpark der BVG

Berliner Verkehrsbetriebe optimiert mit der Carano-Komplettlösung ihre Prozesse in Bezug auf Transparenz und Automatisierung

Berlin, 23. März 2015 – Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) optimiert zum Jahresstart, mit der ganzheitlichen Softwarelösung Fleet+ der Carano Software Solutions GmbH, die Prozesse innerhalb der Dienstwagen-Flotte und steigert damit nachweislich ihre Effizienz. Durch die Ablösung von Excel und die umfängliche SAP-Integration arbeiten alle Fuhrparkmitarbeiter jetzt nur noch in einem System.

Jedes Jahr bringt die BVG rund 950 Millionen Fahrgästen an ihr Ziel. Aber auch für die Mobilität der Mitarbeiter muss gesorgt werden. Hier unterhält das Unternehmen eine Dienstwagenflotte von knapp 400 Fahrzeugen, die teilweise in Pools genutzt werden.

Heinrich Coenen, BVG (Bildquelle: BVG)

 „Zuverlässigkeit und Genauigkeit sind die Grundvoraussetzungen für die einwandfreie    Beförderung unserer Fahrgäste. Das gilt natürlich genauso für unsere internen Betriebsabläufe. Die Software Fleet+ liefert uns hierfür genau die Basis, die wir dafür benötigen“, so Heinrich Coenen, Projektleiter der Stabsabteilung Geschäftsentwicklung der BVG. Coenen führt weiter aus: „Was wir nun endlich haben, ist die volle Transparenz in unserem Fuhrpark sowie eine komplette Automatisierung aller Prozesse bis hin zur internen Vermietung. Die Grundlage ist geschaffen, um auch perspektivisch weitere Themen softwaregestützt anzugehen.“

Heinrich Coenen, BVG (Bildquelle: BVG).

 

Dank Schnittstellen sind nun alle Arbeitsschritte in Fleet+ von der Bestellung, Wareneingang, bis zur Reparaturfreigabe und Rechnungsprüfung mit SAP verknüpft und auf Knopfdruck auswertbar. Damit entfällt die doppelte Datenpflege. Auch werden Tankdaten und die innerbetriebliche Pool- und Langzeitvermietung nach SAP übertragen.

Mit der Poolverwaltung in Fleet+ können die Fahrer Fahrzeuge direkt über das Web reservieren. Die Disposition und die Abrechnung der Nutzung werden dabei automatisch organisiert. Als innovativer Mobilitätsdienstleister fokussiert die BVG auf effiziente, ökologische Lösungen. So wird nicht nur die Erweiterung ihres Fahrzeugpools an Relevanz gewinnen, sondern auch eine Integration von Elektrofahrzeugen in den Fuhrpark wird in Betracht gezogen.

  Download Pressemitteilung (.doc)
  Download des Pressefotos (.jpeg, CMYK)

Über die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Die BVG ist Deutschlands größtes kommunales Nahverkehrsunternehmen. Pro Jahr befördert es über 950 Millionen Fahrgäste. Auf ca. 180 Linien mit 7.500 Haltestellen werden dabei über 3.000 Fahrzeuge eingesetzt (U-Bahn, Straßenbahn und Bus). Der Fuhrpark der BVG verwaltet 385 Dienstfahrzeuge und 15 Anhänger vornehmlich für die Instandhaltung von U-Bahnen und Tram. Den größten Anteil der Dienstwagenflotte bilden 200 Transporter – gefolgt von 120 Personenkraftwagen und 62 Spezialfahrzeugen sowie 3 Lastkraftwagen.

Über die Carano Software Solutions GmbH

Die Carano Software Solutions GmbH ist einer der marktführenden Anbieter professioneller Software-Lösungen im Fuhrparkbereich. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1992 liegt der Schwerpunkt auf neuen Technologien für Fuhrparkmanagement, Flotten-Leasing und Autohandel. Aktuelle Trends und mobile Veränderungen, insbesondere auch im Bereich E-Mobilität, nehmen ständigen Einfluss auf das angebotene Produktportfolio. Zum Kundenstamm zählen namhafte nationale und internationale Unternehmen. Die Carano Software Solutions GmbH beschäftigt an Ihrem Hauptsitz in Berlin 45 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.carano.de.

Pressekontakt:
Helene Lindh
Marketingleiterin
030 399944-0
presse@carano.de
www.carano.de

Zurück