Infotag bei der BVG Berlin

Einladung zum Infotag bei der BVG Berlin: „Die E-Flotte? Neue Wege für Ihren Fuhrpark“

Offenes Anwendertreffen des Forschungs-Projektes eMobility-Scout


Berlin, 17.08.2016:

Information und Kommunikation stehen im Fokus des eMobility-Events am 15. September 2016 in den Räumen der BVG.

Interessierte können sich mit Infrastrukturbetreibern und Forschungspartnern über das aktuelle Thema: „Mein Fuhrpark und die Integration von Elektromobilität“ austauschen. Hierzu laden die Partner des Forschungs-Projektes eMobility-Scout, das vom BMWi gefördert wird. Neben einem Rundgang durch den Fuhrpark der BVG werden die Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt als auch das gewonnene Know-how weitergegeben. In der Keynote des Tages wird Heinrich Coenen, Projektleiter der Geschäftsentwicklung der BVG, die einen der größten gewerblichen E-Fuhrparks in Deutschland betreibt, über die Erfahrungen bei der Integration referieren. Auch grundsätzliche Fragestellungen werden mit allen Teilnehmern diskutiert, u.a.:

  • Wie integriere ich Elektromobilität effizient in meinen Fuhrpark? mit ihre Fragen zum aktuellen Thema: „Mein Fuhrpark und die Integration von Elektromobilität“ stellen sich mit
  • Welche Umsetzungsstrategie gewährleistet eine gleichbleibende Leistungsfähigkeit, schafft aber dennoch Raum für wirtschaftliche Optimierung?
  • Wie reduziere ich den Aufwand bei Implementierung und Vernetzung von Ladeinfrastruktur?

Das Konsortium bestehend aus BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Carano Software Solutions (Konsortialführer), Fraunhofer IAO, in-integrierte Informationssysteme und TU Dresden heißen alle interessierten Unternehmen und Institutionen herzlich willkommen.

Agenda und Anmeldung unter www.emobilityscout.de.

  Download Pressemitteilung (.docx)

Über eMobility Scout

Das Forschungsprojekt eMobility-Scout beschäftigt sich mit der Konzeption, Umsetzung und Erprobung einer cloudbasierten IT-Lösung für den Betrieb von E-Fahrzeugen und dem Teilen der unternehmenseigenen Ladeinfrastruktur mit anderen Unternehmen. Damit trägt eMobility-Scout dem großen Interesse vieler Unternehmen und Institutionen Rechnung, Elektrofahrzeuge „simple“ und „smart“ in ihre Flotten einzubinden. Das Konsortium setzt sich aus namhaften Partnern aus Industrie und Forschung zusammen: BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Carano Software Solutions (Konsortialführer), Fraunhofer IAO, in-integrierte Informationssysteme und TU Dresden

eMobility-Scout ist Teil des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Forschungsprogramms „IKT EM III: Einbindung von gewerblichen Elektrofahrzeugen in Logistik-, Energie- und Mobilitätsinfrastrukturen“. Mit diesem Programm fördert das BMWi bis Ende 2018 ausgewählte Projekte zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für die Elektromobilität

 

Pressekontakt:

Carano Software Solutions GmbH, Berlin (Konsortialführer)
Helene Lindh
Telefon +49 30 399944-0
E-Mail: info@emobilityscout.de
Website: www.emobilityscout.de

Zurück

Zurück