Sichere und flexible UVV-Fahrerunterweisung für Ihren Fuhrpark

Kein langwieriges Erstellen von Inhalten, keine aufwendige Organisation von Präsenzschulungen: Mit der digitalen Fahrerunterweisung nach UVV von Carano werden Fahrer schnell und sicher unterwiesen. Die Fahrer erhalten automatisch eine Einladung zum E-Learning-Kurs per E-Mail und können diesen im Büro, zu Hause oder unterwegs absolvieren. Alle Ergebnisse werden anschließend nachvollziehbar abgespeichert. Damit minimieren Sie das Risiko für Unfälle und kommen Ihren gesetzlich vorgeschriebenen Halterhaftungspflichten nach.

Die digitale UVV-Fahrerunterweisung spart im Gegensatz zur Präsenzschulung viel Zeit und personelle Ressourcen
Die elektronische Fahrerunterweisung nach UVV schult u.a. auch die Regeln des Straßenverkehrsgesetzes

Vorteile der Fahrer­unterweisung nach UVV für Ihren Fuhrpark

Immer aktuelle Inhalte

Die Inhalte des E-Learning-Kurses werden regelmäßig gemäß den gesetzlichen Vorgaben aktualisiert und sind sofort abrufbereit

Digitale Organisation

Die digitale Fahrerunterweisung entlastet Sie von der aufwändigen Terminkoordination, da alle Fahrer eine automatische Einladung per E-Mail erhalten

Sichere Dokumentation

Alle Unterweisungen und Testergebnisse werden nachvollziehbar im System abgespeichert, damit Sie im Schadenfall einen Nachweis haben

Die UVV-Fahrerunterweisung mit Carano

Nach den fünf Kapiteln der UVV-Fahrerunterweisung müssen Mitarbeitende einen Abschlusstest absolvieren

Unterweisen Sie alle Fahrer komfortabel und sicher mit dem E-Learning-Kurs von Carano

Die UVV-Fahrerunterweisung kann ortsunabhängig und ohne vorherige Registrierung durchgeführt werden

Die UVV-Fahrerunterweisung für Ihren Fuhrpark

Die Fahrerunterweisung nach UVV (Unfallverhütungsvorschriften) ist eine gesetzliche Verpflichtung für den Arbeitgeber gemäß der DGUV Vorschrift 70. Diese besagt, dass Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern Dienstfahrzeuge überlassen, einmal jährlich eine Unterweisung ihrer Fahrer im sicheren Umgang mit dem Dienstwagen durchführen müssen.

Digitale Fahrerunterweisung nach UVV in 4 Schritten

1

Fahrerdaten-Import und automatische Einladung

Die Fahrerdaten können sowohl manuell als auch per Import angelegt werden. Das System generiert automatisch einen Termin für die UVV-Fahrerunterweisung und versendet die Einladung per E-Mail. 

2

Online-Kurs mit Abschlusstest

Der Fahrer wird in fünf Kapiteln im richtigen Umgang mit Dienstfahrzeugen und im Verhalten bei Gefahrensituationen geschult. Abschließend erfolgt ein Test, in dem der Wissensstand überprüft wird.

3

Lückenlose Dokumentation

Nach erfolgreicher Teilnahme erfolgt die rechtssichere Ablage im System. Das Ergebnis ist jederzeit für den Fuhrparkleiter einsehbar. Der Fahrer erhält ein Zertifikat über die bestandene Prüfung per E-Mail.

4

Automatische Benachrichtigungen

Der Fuhrparkleiter kann stets den Status aller Prüfungen einsehen. Bei Überfälligkeiten erhalten Fahrer und Fuhrparkleiter eine automatische Erinnerung per E-Mail.

Die UVV Fahrerunterweisung schult das richtige Verhalten in Gefahrensituationen.

Passende Add-ons für die UVV-Fahrer­unterweisung

Unsere Softwarelösungen lassen sich als Komplettpaket für Ihren Fuhrpark ideal miteinander kombinieren. Neben der Fahrerunterweisung gehört auch die regelmäßige Kontrolle der Führerscheine zu Ihren Halterhaftungspflichten. Wenn Sie Poolfahrzeuge in Ihrem Fuhrpark haben, lässt sich die Fahrerunterweisung nach UVV besonders einfach in unsere Carsharing Software integrieren. Und auch unsere Fuhrparkmanagement Software Fleet+ arbeitet nahtlos mit der UVV-Fahrerunterweisung zusammen, indem Termine und Fahrerdaten automatisch übernommen werden.

Elektronische Führerscheinkontrolle

Prüfung der Fahrerlaubnis per Smartphone-App mit automatisiertem Terminmanagement

Fuhrparkmanagement

Leistungsstarke Fuhrparksoftware für strukturierte Workflows und Kosteneinsparungen

Corporate Carsharing

Buchungskalender mit automatischer Fahrzeugdisposition und Tools für den flexiblen Fahrzeugzugang

Automatischer Einladungsversand und eine lückenlose Dokumentation mit der digitalen Fahrerunterweisung von Carano

Auf die Inhalte der UVV Fahrerunterweisung kann jederzeit zugegriffen werden.

Fahrerunterweisung nach UVV

Ob im Büro, zu Hause oder unterwegs, die Fahrer erhalten automatisch eine Einladung zur digitalen Fahrerunterweisung und können diese ohne vorherige Registrierung innerhalb eines bestimmten Zeitfensters jederzeit durchführen. Die Einladungsmail enthält einen Link, über den die Mitarbeitenden direkt zum E-Learning-Kurs gelangen. Sich die Zeit für die Durchführung der Schulung selbstständig einzuteilen, bietet nicht nur viel Flexibilität, sondern hat auch einen positiven Einfluss auf den Erfolg der Schulung. Für die Aufbereitung der Inhalte müssen Sie keinerlei Zeit investieren, denn diese sind sofort abrufbereit und immer auf dem neusten Stand.

Sicher fahren: Inhalte des E-Learning-Kurses

Die Kursinhalte der digitalen Fahrerunterweisung sollen die Fahrer im sicheren Umgang mit Firmenfahrzeugen und im Verhalten bei Unfällen schulen. Die Inhalte ergeben sich aus der DGUV Vorschrift 70 und berücksichtigen unter anderem die Ladungssicherung, Verkehrsregeln und die Sicherheitsausstattung des Fahrzeuges. Das richtige Fahrverhalten, beispielsweise bei besonderen Straßen- und Witterungsbedingungen oder bei Überholmanövern, gehört ebenfalls zum Schulungsinhalt der Unterweisung. Und auch die Besonderheiten von E-Fahrzeugen und dem Ladevorgang sind Bestandteil des E-Learning-Kurses.

Auch grundlegende Inhalte wie die Einstellung der richtigen Sitzposition sind Teil der Fahrerunterweisung nach UVV
Auch vor dem erstmaligen Fahrtantritt muss eine Fahrerunterweisung nach UVV erfolgen

Rechtliche Grundlage für die jährliche Fahrerunterweisung

Die regelmäßige Fahrerunterweisung nach UVV ist gesetzlich vorgeschrieben und gehört zu den zentralen Halterhaftungspflichten im Fuhrpark. Die rechtlichen Grundlagen für die Unterweisung bilden das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Letztere erlässt die sogenannten Unfallverhütungsvorschriften (UVV), um das Risiko für Unfälle auf ein Minimum zu reduzieren. Ob Dienstwagen oder Poolfahrzeug, Unternehmen müssen ihren Mitarbeitenden nicht nur sichere Firmenfahrzeuge als Arbeitsmittel zur Verfügung stellen, sondern diese laut DGUV Vorschrift 70 auch mindestens einmal jährlich im sicheren Umgang damit schulen. Wird das Fahrzeug während des Jahres ausgetauscht, ist eine zusätzliche Schulung erforderlich. Fuhrparkverantwortliche, die dieser Pflicht nur unregelmäßig oder gar nicht nachkommen, riskieren empfindliche Strafen.

Durch die UVV-Fahrerunterweisung mit Carano haben wir eine Möglichkeit gefunden, mit minimalem Aufwand sicherzustellen, dass alle Dienstwagennutzer an der jährlichen Unterweisung teilnehmen können. Unsere Fahrer werden automatisch aufgefordert und erst bei überfälligen Terminen werde ich informiert und kann bei Bedarf einschreiten. Das spart Zeit und Nerven.

Denise Seiler

Fuhrparkleiterin, Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH
Produzent von Technologie im Maschinen- und Anlagenbau

FAQ- Häufig gestellte Fragen zur UVV-Fahrerunterweisung

Ja, die Lerninhalte des E-Learning-Kurses von Carano beschäftigen sich auch mit den Besonderheiten von E-Fahrzeugen. Dazu zählen beispielsweise die sichere Nutzung im Straßenverkehr, der korrekte Ladevorgang, was im Falle einer Panne oder Unfalls zu tun ist sowie die von einem E-Fahrzeug ausgehenden Gefahrenquellen.

Wenn die Fahrerunterweisung nicht jährlich oder gar nicht durchgeführt wird, drohen im Schadenfall schwerwiegende Strafen. Unabhängig vom Schweregrad des Unfalls oder der dadurch entstandenen Verletzung, kann dies ein Bußgeld in Höhe von bis zu 10.000 Euro nach sich ziehen. Im Falle eines Unfalls oder Schadens können zudem Versicherungsleistungen verweigert werden, wenn nachgewiesen werden kann, dass die Fahrerunterweisungen nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurden. Hat der Arbeitgeber die Pflicht zur Durchführung der Fahrerunterweisung an eine dafür nicht geeignete Person delegiert, droht ein Bußgeld von bis zu einer Million Euro.

Sollte ein Fahrer den Termin für die UVV-Fahrerunterweisung nicht wahrgenommen haben, erhalten alle Disponenten 24 Stunden nach Fristablauf eine Benachrichtigung.

Die Fahrerunterweisung per E-Learning-Kurs entspricht den gesetzlichen Vorgaben und die Schulungsinhalte werden automatisch aktualisiert. Alle Prüfergebnisse werden zudem nachvollziehbar und revisionssicher abgespeichert.

Generell liegt es in der Verantwortung des Arbeitgebers sicherzustellen, dass alle Beschäftigten, die Firmenfahrzeuge nutzen, ordnungsgemäß unterwiesen werden. In der Regel wird diese Pflicht an den Fuhrparkverantwortlichen delegiert. Die Übertragung der Halterhaftung und deren Umfang sollten in einem schriftlichen Vertrag oder einer Vereinbarung festgehalten werden. Für eine rechtswirksame Delegation muss es sich um eine sachkundige Person handeln, die über fachspezifische Kenntnisse verfügt.

Wird die Fahrerunterweisung nicht regelmäßig durchgeführt, drohen im Schadenfall Strafen

Sorgen Sie für mehr Sicherheit im Fuhrpark mit der UVV-Fahrerunterweisung von Carano

Fuhrparkwissen

Auf unserem Blog finden Sie hilfreiche und interessante Ratgeberartikel zu den wichtigsten Themen für die Verwaltung Ihres Fuhrparks.

Fahrer können ohne vorherige Registrierung oder Passwortvergabe auf den E-Learning-Kurs zugreifen

Kostenlose Webinare

In unseren Webinaren informieren wir Sie über die Carano-Produktwelt und vermitteln Wissen rund um erfolgreiches Fuhrpark- und Flottenmanagement.

Der Newsletter für
Fuhrpark-Entscheider!

Abonnieren Sie jetzt den Carano-Newsletter und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten aus der Fuhrparkbranche direkt in Ihr Postfach!

*“ zeigt erforderliche Felder an

Datenschutz*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.